SK Dessau 93 e. V. - Der Schachklub in Dessau


        

Erich-Köckert-Straße 48 (Dessauer Verkehrsbetriebe) | 06842 Dessau-Roßlau
Training → Erwachsene: Fr. ab 18.30 Uhr | Schüler: Do. 14.30 Uhr - 16.00 Uhr und 16.15 Uhr - 17.45 Uhr

letztes Update: 06.10.2021

    .: Aktuell :.                              
 


 

2021 - Nachwuchs-Cup  →


 


Online-Turnier
60 Minuten pro Spieler plus 5 Sekunden pro Zug

Gruppe A

1. Runde 18.04.2021

Nachdem die Online-Vereinsmeisterschaften im Nachwuchsbereich beendet sind, startete am !8.04.2021 der Online-Nachwuchs-Cup 2021.
Dazu wurden zwei Gruppen (A- und B-Gruppe) gebildet, der die Spieler entsprechend ihrer aktuellen Spielstärken zugeordnet wurden. In der A-Gruppe spielen somit die zehn stärksten Nachwuchsspieler des SK Dessau 93 um den ausgeschriebenen Pokal.
An der hohen Favoritenbürde, wird der Triple-Meister 2021, Toni Schäfer nicht vorbei kommen. Aber um die Plätze auf dem Podest wird es sicher sehr eng zugehen. Es ist da eigentlich allen zuzutrauen auf das Podest zu kommen.
Die erste Runde brachte ein ziemlich schnellen Sieg von Toni Kurth über Emil Eulitz. Emil hat sich ganz einfach nicht die nötige und auch wirklich vorhandene Zeit genommen, um seine gewonnene Stellung zum Sieg zu führen. Da bewahrheitet es sich wieder einmal: "Nichts ist schwieriger als eine nur etwas überlegene Stellung zum Sieg zu führen."
In der Spitzenpartie bezwang Toni Schäfer, mit den weißen Steinen spielend, Victor Widdel nach einer durchaus interessanten Partie. Victor hat lange Zeit sehr gut gespielt. Dann schlichen sich ein paar kleinere Fehler ein, die sich dann subsumierten und schließlich die Niederlage einläuteten. Diese Partie ist eine Lehrpartie für strategisches Spielen. Toni erkannte Victors Nachlässigkeiten und nutzte sie voll aus.
Ein ebenfalls sehr interessantes Match lieferten sich Alexander Rac und Raphael Quauck, welches am Ende zugunsten von Alexander ausging.
Die zweite Runde wird am Freitag, 23.04.2021 um 16:00 Uhr gespielt.

2. Runde 23.04.2021

Wieder wurde in ein paar Partien viel zu schnell gespielt. Die Grundüberlegungen wurden einfach ignoriert. Bis zur dummen Entscheidung, war die Partie zwischen Carl und Alexander durchaus zufriedenstellend. Auch Yannis hat bis zu den von ihm begangenen simplen Fehlern nicht nur gut gespielt, sondern auch gut gestanden. Weiter so Yannis!

3. Runde 25.04.2021

Bis auf eine "Blitzpartie" zwischen Ben und Raphael, wurde diesmal die Bedenkzeit besser genutzt. Geht aber noch viel besser!
In der Spitzenpartie zwischen Toni Schäfer und Alexander Rac entwickelte sich eine sehr gute Partie mit leichten Vorteilen für Alexander. Leider unterlief Alexander im 26. Zug der alles entscheidende Fehler. Statt b6 wäre sicher f6 besser gewesen. Aber gut gespielt, Alex!
Yannis spielte auch wieder sehr konzentriert. Warum die Partie remis ausging, ist nicht nachzuvollziehen. Also ein glückliches Remis für Toni Kurth.
Victor  erkämpft sich in einem klar verlorenen Endspiel gegen Luis einen halben Punkt. Hier zeigt es sich ganz deutlich, dass der Besserstehende sich nicht die Zeit genommen hat um seine Partie zu gewinnen. Victor dagegen hat alle Register gezogen, um sich den halben Punkt zu erkämpfen. Letztlich nicht unverdient! Leider auch eine kampflose Entscheidung zwischen Emil und Carl.

4. Runde 30.04.2021

Auch Luis vermag es nicht Toni Schäfer aufzuhalten. Offenbar durch einen technischen Fehler auf Seiten von Luis, kommt Luis sehr schnell ins Hintertreffen. Er kämpft dann zwar noch, aber Toni wickelt die Partie ganz einfach ab.
Zwischen Alexander und Yannis entwickelte sich eine recht interessante Partie. Beide spielten behutsam und immer darauf bedacht keinen Nachteil in der Partie zu erlangen. Im sechzehnten Zug brachte jedoch Yannis mit Ld6 Alex in komfortablen Vorteil. Sehr schön, wie Alex dann den Vorteil nach und nach ausbaute und die Partie zum eigentlichen Sieg abwickelte. Doch gerade in seinem letzten Zug überlegte er nicht genug, schlug den Turm von Yannis, statt ihn Matt zu setzen. Das Turmschlagen brachte dann Yannis ein unverhofften halben Punkt, denn es war Patt! Wenn Yannis auf das Patt gespielt hat, dann hat er das sehr gut gemacht. Es zeigt uns auch, dass Oppositionsstellungen immer genau zu betrachten sind.
Auch Ben hat wohl technische Schwierigkeiten gehabt und verliert gegen Emil.
Raphael gewinnt gegen Carl, der total unmotiviert einen Springer einstellt. Raphael hat dann die Partie recht gut abgewickelt. In der kampfbetonten Partie zwischen Toni Kurth und Victor siegt am Ende Victor. Toni spielte wieder viel zu schnell.
So wie es aussieht, wird Toni Schäfer auch dieser Turniersieg nicht zu nehmen sein. Er hat bereits 1,5 Punkte Vorsprung auf seine Verfolger.

5. Runde 02.05.2021

Yannis wächst immer mehr über sich hinaus. In einer sehr gut angelegten Partie gewinnt er gegen Victor und klettert damit auf den aktuell dritten Platz! Gewohnt sicher spielte auch wieder Alex, der Luis in diesem Match keine richtige Chance ließ. Eine Pattfalle war auch nicht zu sehen, sodass Alex überzeugend die Partie gewinnen konnte. Luis hat sich mit Sicherheit unter Wert geschlagen geben müssen. Alex hat damit den aktuellen zweiten Platz erobert. Da er gegen Toni Schäfer und Luis nun bereits gespielt hat, stehen seine Chancen auf diesen silbernen Rang nicht schlecht.
In der Partie Toni Schäfer gegen Emil konnte Emil endlich mal nachweisen, dass er auch mit Überlegung spielen kann. Dass Emil die Partie gegen seinen für ihn übermächtigen Gegner verlor ist dabei recht belanglos. Hauptsache Emil hat aus der Partie gelernt, dass man mit gründlicherer Überlegung viel mehr bewerkstelligen kann.
Auch Ben spielte eine Gute Partie gegen Carl. Beide spielten viel zu schnell, bin ich eigentlich von Carl nicht so gewohnt.  Entsprechend war natürlich die Fehlerquote bei Beiden nicht sehr gering. Am Ende gewinnt Ben, weil er den vorletzten Fehler gemacht hat.
Nächste Runde am 07.05.2021 16:00 Uhr.

6. Runde 07.05.2021

In dieser Runde wurde fast von allen die Bedenkzeit mehr genutzt als vorher. Einzig Toni Kurth und Luis haben wieder wie die Feuerwehr gespielt. Toni Kurth hatte bei seinem Sieg viel Glück, dass sein Gegner in besserer Stellung die Dame einstellte. Luis dagegen verlor aufgrund seines viel zu schnellen Spielens gegen Raphael völlig verdient. Eine sehr gute Partie von Raphael!
Am Spitzenbrett kämpfte Yannis wieder vorbildlich. Seine Niederlage gegen Toni Schäfer ist überhaupt keine Schande.
Auch Ben kämpfte vorbildlich gegen Alex. Aber auch Ben muss sich den Vorwurf machen lassen, dass er noch viel zu schnell spielt. Bei mehr Überlegungen, könnte auch er wesentlich besser abschneiden.
Victor kam mit den schwarzen Steinen spielend, nicht über ein Remis gegen Emil hinaus. Insgesamt eine durchaus ansprechende Leistung Beider. Am Ende hatte Victor zwar einen Bauern mehr, aber Emils Steine standen sehr gut, sodass das Remis völlig in Ordnung geht. Besonders Emil wird nun langsam mitbekommen, dass sich die Variantenberchnungen mehr als nur lohnen. Weiter so Emil!
Die Nächste Runde findet am Sonntag, dem 09.05.2021 statt.

7. Runde 09.05.2021

Luis gewinnt gegen Ben in einer Blitzpartie. Dementsprechend waren auch mehrere Ungenauigkeiten in der Partie zu verzeichnen. Beide könnten, mit etwas mehr Überlegung, wesentlich besser spielen.
Raphael, der die letzten Partien sehr stark gespielt hatte, hat ausgerechnet gegen den Spitzenreiter einen ganz schlechten Tag erwischt. Dass er gegen Toni Schäfer verlieren würde, war zumindest anzunehmen, aber wioe er verloren hat, war nicht gerade meisterlich. Ist aber für beide egal. Raphael sollte die Partie schnell vergessen und sich auf die letzten zwei Runden konzentrieren.
Eine sehr schöne Partie haben Emil und Yannis absolviert. Leider musste Yannis über einen frühzeitigen Figurenverlust beklagen. Emil hat es dann etwas kompliziert angehen lassen, aber nach gut 1,5 Stunden Spielzeit die Partie gewonnen.
Alex konnte sich recht sicher gegen Toni Kurth durchsetzen und verteidigt damit den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Raphael mit vier Punkten auf Platz drei der aktuellen Turnierwertung muss noch gegen seinen ärgsten Verfolger, Victor Widdel antreten.
Luis und Emil konnten sich durch ihre heutigen Siege in der Gesamtwertung etwas verbessern.
In den letzten beiden Runden wird es sicher noch recht spannend werden, zumindest in Bezug auf die Podestplätze.
Die nächste Runde findet am Freitag, dem 14.05.2021 statt.

8. Runde 14.05.2021

Toni Schäfer macht gegen Ben seinen achten Punkt und hat damit das Turnier eine Runde vor Schluss für sich entschieden. Acht aus acht ist schon eine ansprechende Leistung, auch wenn die Gegnerschaft nicht ganz so stark ist.  Auch die Vergabe des zweiten Platz im Turnier wurde heute entschieden. Mit einem am Ende wohl sehr glücklichen Remis gegen Victor konnte sich Alex den silbernen Platz erspielen. Alex steht mit einem Bauern mehr besser, gibt aber völlig unmotiviert im Turmendspiel die d-Linie freiwillig an Victor ab und kann froh sein, dass Victor nicht die klaren Gewinnstellungen verwerten konnte. Hätte Victor gewonnen, hätte er noch eine theoretische Chance auf den zweiten Platz gehabt. So muss Victor in der Schlussrunde  alles geben um den dritten Platz zu halten. Emil konnte nämlich mit einer durchaus überzeugenden Leistung gegen Luis zu Victor aufschließen. Scheinbar hat Victor in der letzten Runde mit Raphael den etwas leichteren Gegner , während Emil gegen Alex antreten muss. Allerdings muss schon erwähnt werden, dass Raphael durchaus auch in der Lage ist, gegen Victor zu gewinnen.
Yannis hat heute in einer recht ordentlichen Leistung gegen Raphael gewinnen können. Natürlich muss erwähnt werden, dass Raphael eigentlich schon auf Gewinn stand, aber seine Variantenberechnung lässt noch zu wünschen übrig. Raphael ist mit dieser unnötige Niederlage vom dritten auf den sechsten Platz abgerutscht. Aber für Raphael und dem punktgleichen Yannis ist nach oben noch vieles möglich. Der Drittplatzierte hat nur einen halben Punkt mehr als diese Beiden.
Letzte Runde am 16.05.2021 um 10:00 Uhr.

Leider wurde das Turnier auch in der A-Gruppe nach der achten Runde durch das System beendet. Der Grund hierfür ist, dass nicht immer alle Spieler angetreten sind.
Toni Schäfer entscheidet, den Cup unangefochten für sich. Zweiter wird  Alexander Rac vor Victor Widdel. Den drei Spielern die herzlichsten Glückwünsche.
Im Kampf um den dritten Platz konnte Emil Eulitz leider wegen des Abbruchs nicht mehr eingreifen. Trotzdem starke Leistung von Emil. Auch Yannis und Raphael haben ein recht starkes Turnier gespielt. Luis und Carl dürften dagegen mit ihren erzielten Ergebnissen nicht so richig zufrieden sein.
 

Abschlusstabelle

  Name Vorname DWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Punkte Wertung
1 Schäfer Toni 1319    1 1  1 1  1  1  1  1  XX 8  
2 Rac Alexander 1009  0   0,5 XX 0,5 1 1 1 1 1 6  
3 Widdel Victor 1070 0 0,5   0,5 0 XX 0,5 1 1 1 4,5 12,5
4 Eulitz Emil 1064  0 XX 0,5   1 0 1 0 1 1 4,5 11,75
5 Rintelmann Yannis 859  0 0,5 1 0   1 0 0,5 1 XX 4 15,25
6 Quauck Raphael 962  0 0 XX 1 0   1 1 0 1 4 11,5
7 Olek Luis Ansgar 1235  0 0 0,5 0 1 0   XX 1 1 3,5  
8 Kurth Toni 926  0 0 0 1 0,5 0 XX   XX 1 2,5  
9 Buchholz Ben 780  0 0 0 0 0 1 0 XX   1 2  
10 Gottschalk Carl Luis 1046 XX 0 0 0 XX 0 0 0 0   0  

 

 


 

 


 

 

Nette Leute spielen Schach!

 

Copyright © 1999 - 2018 / SK Dessau 93 e. V. & DuS Computer - Haftungsausschluss - Datenschutz

Besucher: