SK Dessau 93 e. V. - Der Schachklub in Dessau


        

Sportobjekt Kienfichten | Peusstr. 43 | 06846 Dessau-Roßlau  (das Sportobjekt wird bewirtschaftet)
Training → Erwachsene: Fr. ab 18.30 Uhr | Schüler: Do. 16.30 Uhr - 17.30 Uhr und Fr . 16.00 Uhr - 17.30 Uhr
 

letztes Update: 15.03.2018

    .: Aktuell :.                              
5. Offene Bezirkseinzelmeisterschaft
des Schachbezirkes Dessau


vom 09.03.2018 (Fr.) bis 11.03.2018 (So.)

® zur Fotogalerie der BEM 2018
 


Elf Absagen, wegen Krankheit in den letzten 24 Stunden. Die Grippewelle hat uns offenbar voll im Griff.
Der Geschäftsführer der DVG und Vorsitzender des Stadtsportbundes Dessau-Roßlau eröffnete mit dem ersten Zug am Tisch eins die 5. Offene Bezirkseinzelmeisterschaft des Schachbezirks Dessau. Manfred Riechert als Turnierleiter dankte vorher Torsten Ceglarek für die unentgeltliche Bereitstellung der Räumlichkeiten und Unterstützung des Stadtsportbundes.

 Abschlusstabelle:

Rang Teilnehmer Titel TWZ Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Lenhardt,Manfred   2050 SC Weisse Dame Berlin GER 4 1 0 4.5 15.0 13.25
2. Matthey,Harald FM 2108 SK Dessau 93 GER 3 1 1 3.5 16.0 9.75
3. Erler,Rainer   2109 SK Dessau 93 GER 3 1 1 3.5 15.5 9.75
4. Ozeran,Volodymyr   2095 SK Dessau 93 GER 3 1 1 3.5 15.5 9.25
5. Zeuner,Ole   1928 Schachzwerge Magdeburg GER 3 0 2 3.0 13.0 6.00
6. Home,Marcus   1623 1. SC Anhalt GER 2 2 1 3.0 10.5 4.00
7. Duensing,Hartwig   1728 SG Jeßnitz GER 3 0 2 3.0 9.5 3.50
8. Horvat,Lars   1770 1. SC Anhalt GER 0 5 0 2.5 12.5 6.25
9. Schlegel,Hagen   1678 TSG Markkleeberg GER 1 3 1 2.5 12.5 5.50
10. Sadewasser,Tom   1824 Chemie Bitterfeld GER 1 3 1 2.5 12.0 5.75
11. Vollmar,Torsten   1767 BSV 63 Chemie Weißensee GER 2 1 2 2.5 12.0 4.25
12. Olberg,Felix   1646 SK Dessau 93 GER 2 1 2 2.5 10.0 3.50
13. Heintel,Fred   1957 GW Wittenberg-Piesteritz GER 1 2 2 2.0 13.0 3.50
14. Wohlfahrt,Jonas   1385 TSG Wittenberg - 1 2 2 2.0 12.0 4.25
15. Zobel,Christian   1200 Borussia Friedrichsfelde - 2 0 3 2.0 12.0 3.00
16. Lakotta,Werner   1330 SK Dessau 93 GER 1 1 3 1.5 10.0 2.00
17. Vollmar,Timo   1540 BSV 63 Chemie Weißensee GER 1 0 4 1.0 10.0 1.00

Die vom Ausrichter gemachten Bilder werden in den nächsten Tagen auf dieser Seite zur Verfügung gestellt und können auch für für weitere Veröffentlichungen genutzt werden, ohne dass ein Urheberanspruch erhoben wird!


Bezirkseinzelmeisterschaft - Rundenberichte  →

 1. Runde am 09. 03. 2018 - 17.30 Uhr

 

 2. Runde am 10. 03. 2018 - 09.00 Uhr

 Erler, R 1 0  Duensing, H  Zeuner, O 0 1  Erler, R
 Schlegel, H 0 1  Matthey, H  Matthey, H 1 0  Heintel, F
 Ozeran, V 1 0  Olberg, F  Vollmar, Torsten 0 1  Ozeran, V
 Home, M 0 1  Lenhardt, M  Lenhardt, M 1 0  Zobel, Ch
 Heintel, F 1 0  Vollmar, Timo  Duensing 0 1  Sadewasser, T
 Lakotta, W 0 1  Zeuner, O  Horwat, L ½ ½  Schlegel, H
 Sadewasser, T ½ ½  Horwat, L  Olberg, F ½ ½  Lakotta, W
 Wohlfahrt, J 0 1  Vollmar, Torsten  Vollmar, Timo 0 1  Home, M
 Zobel, Ch + -  spiefrei  Wohlfahrt, J + -  spielfrei

1. Runde: In diesem Jahr gab es keine Überraschung in Runde eins. Die Favoriten setzten sich allesamt durch. Ein ausgekämpftes Remis zwischen Tom Sadewasser und Lars Horvat. Die längste Partie des Abends entwickelte sich zwischen Werner Lakotta und Ole Zeuner. Werner konnte sehr lange das Spiel offen halten und kann trotz des Verlustes mit seiner Partie zufrieden sein.

2. Runde:
Zwei Überraschungen lagen in der Luft, blieben aber aus. Zum einem war die Partie zwischen Harald Matthey und Fred Heintel phasenweise mindestens unklar, wenn nicht sogar vorteilhaft für Fred Heintel. Letztlich gewinnt aber der Fidemeister und behält eine saubere Weste. Auch zwischen Timo Vollmar und Marcus Home war keinesfalls klar für den Wertzahlbesseren. Marcus kann sich glücklich schätzen, diese Partie gewonnen zu haben und Timo muss eben einem halben Punkt nachtrauern. Auch Volodymyr Ozeran braucht relativ lange um sich seinen zweiten Punkt zu sichern.

 3. Runde am 10. 03. 2018 - 15.00 Uhr

 

 4. Runde am 11. 03. 2018 - 09.00 Uhr

 Erler, R ½ ½  Lenhardt, M  Matthey, H 1 0  Erler, R
 Ozeran, V ½ ½  Matthey, H  Lenhardt, M 1 0  Ozeran, V
 Sadewasser, T 0 1  Zeuner, O  Zeuner, O 1 0  Vollmar, Torsten
 Heintel, F ½ ½  Horvat, L  Schlegel, H ½ ½  Heintel, F
 Zobel, CH 0 1  Vollmar, Torsten  Wohlfahrt, J ½ ½  Sadewasser, T
 Home, M ½ ½  Wohlfahrt, J  Horvat, L ½ ½  Home, M
 Schlegel, H 1 0  Olberg, F  Vollmar, Timo 0 1  Duensing, H
 Lakotta, W 0 1  Vollmar, Timo  Olberg, F 1 0  Zobel, Ch
 Duensing, H + -  spielfrei Lakotta, W + -  spielfrei

3. Runde: Während am Tisch zwei ein schnelles großmeisterliches Remis zustande kam, benötigte man am Tisch eins dazu immerhin 2,5 Stunden. Auch Marcus Home spielt am Tisch sechs Remis. Sicher mehr ein Erfolg für seinen Gegner Jonas Wohlfahrt. Aufgrund fehlender Theoriekenntnisse musste Werner Lakotta eine Niederlage gegen Timo Vollmar hinnehmen.

4. Runde: Nun hieß es kämpfen, insbesondere an den ersten drei Tischen An Tisch eins und zwei spielten die vier Ersten der Setzliste gegeneinander. Manfred Lenhardt besiegte Volodymyr Ozeran. Im Spiel Harald Matthey war eine eigentlich ganz klare Remisstellung erreicht., doch Harald zockte und konnte Rainer zu dem einzig verkehrten Zug verleiten und gewann mehr als glücklich. Auch Ole Zeuner als Fünfter der Setzliste konnte in einer sehr langen spanischen Partie gegen Torsten Vollmar gewinnen, in der Torsten durchaus auch Remischancen hatte.
Die drei Gewinner von den ersten drei Tischen lagen nun auch auf den Platzen eins bis drei. Die Fünfte Runde wird nun spannend werden.

 5. Runde am 11. 03. 2018 - 15.00 Uhr

 Lenhardt, M 1 0  Matthey, H
 Ozeran, O 1 0  Zeuner, O
 Erler, R 1 0  Heintel, F
 Sadewasser, T ½ ½  Schlegel, H
 Vollmar, Torsten ½ ½  Horvat, L
 Duensing, H 1 0  Wohlfahrt, J
 Home, M 1 0  Lakotta, W
 Zobel, Ch 1 0  Vollmar, Timo
 Olberg, F + -  spielfrei

5. Runde: Am Tisch zwei gewinnt Volodymyr Ozeran sehr schnell gegen Ole Zeuner. Auch Rainer Erler gewinnt relativ schnell gegen Fred Heintel. Am Tisch eins hatte Harald Matthey frühzeitig einen Bauern einstellen müssen, was letztendlich Manfred Lenhardt konsequent ausnutze um die Partie für sich zu entscheiden.
Am Tisch vier konnte Tom Sadewasser seinen doch schon übermächtigen Vorteil nicht nutzen und musste sich letztlich mit einer Punkteteilung zufrieden geben.
Mit einem Punkt Vorsprung konnte Manfred Lenhardt schließlich das Turnier für sich entscheiden. Harald Matthey wird nicht nur Zweiter, er gewann auch die gleichzeitig ausgespielte Bezirkseinzelmeisterschaft Dessau der Senioren.
Der Turnierleiter bedankte sich bei der Siegerehrung für die außerordentlich gute Disziplin und gab seiner Hoffnung Ausdruck, im nächsten Jahr, falls Dessau wieder den Zuschlag erhalten sollte, alle und noch viel mehr in der Sportstadt Dessau-Roßlau begrüßen zu dürfen.
Auch der Dank an das Rathauscenter Dessau für die Unterstützung des Turniers wurde ausgesprochen.

® zur Fotogalerie der BEM 2018

 

Copyright © 1999 - 2017 / SK Dessau 93 e. V. & DuS Computer - Haftungsausschluss

Besucher: