SK Dessau 93 e. V. - Der Schachklub in Dessau


        

Sportobjekt Kienfichten | Peusstr. 43 | 06846 Dessau-Roßlau  (das Sportobjekt wird bewirtschaftet)
Training → Erwachsene: Fr. ab 18.30 Uhr | Schüler: Do. 14.45 Uhr - 16.15 Uhr und 16.30 Uhr - 18.00 Uhr
 

letztes Update: 10.03.2019

    .: Aktuell :.                              
6. Offene Bezirkseinzelmeisterschaft
des Schachbezirkes Dessau


vom 08.03.2019 (Fr.) bis 10.03.2019 (So.)

®  Fotogalerie 2019
 

Die Offene Bezirkseinzelmeisterschaft des Schachbezirkes Dessau hat nun ihre sechste Auflage. Leider haben sich nur neun Spieler eingefunden, um diesen Turniersieg auszukämpfen. Das ist nicht nur betrüblich und traurig - es ist ganz einfach erschreckend!
Wenn man bedenkt, dass zum gleichen Zeitpunkt in Halle die Offene BEM stattfindet und diese voll besetzt ist, erscheint die BEM in Dessau noch erbärmlicher. Nicht, dass da jemand denkt, die Dessauer treten alle in Halle an. Nein es sind nur zwei Spieler des Schachbezirkes Dessau in Halle am Start. Wo sind die anderen Spieler aus unserem Schachbezirk? Warum erreichen wir sie nicht? Was ist verkehrt? Oder ist es nur einfach Bequemlichkeit? Fragen über Fragen, die sich nun die Verantwortlichen stellen. Und Antworten gibt es offenbar keine!?

Die nun angetretenen neun Spieler rekrutieren sich aus sieben Vereinen. Die Favoriten sollten mit Volodymyr Ozeran, Frank Schönfeld und auch Michael Oswald gegeben sein.

 

 Abschlusstabelle:

Rang Teilnehmer ELO Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1.  Ozeran, Volodymyr 2083  SK Dessau 93 GER 4 1 0 4,5 13,0 11,75
2.  Oswald, Michael 1984  1. SC Anhalt GER 3 1 1 3,5 12,0 6,50
3.  Schönfeld, Frank 2034  VfL Gräfenhainichen GER 2 2 1 3,0 13,5 6,50
4.  Heintel, Fred 1908  GW Piesteritz GER 2 2 1 3,0 9,0 5,00
5.  Duensing, Hartwig 1725  SG Jeßnitz GER 0 5 0 2,5 13,0 6,50
6.  Lakotta, Werner 1419  SK Dessau 93 GER 1 3 0 2,5 11,0 4,50
7.  Horvat, Lars 1770  1. SC Anhalt GER 1 2 2 2,0 13,0 4,25
8.  Pötsch, Tomas 1450  Cöthener FC Germania GER 1 2 2 2,0 13,0 4,00
9.  Weinitschke, Daniel 1579  Krostitzer SV GER 1 2 2 2,0 11,5 3,50

 


Bezirkseinzelmeisterschaft - Rundenberichte  →

 1. Runde am 08. 03. 2019 - 17.30 Uhr

 

 2. Runde am 09. 03. 2019 - 09.00 Uhr

 Ozeran, Volodymyr + -  Schwenke, Stefan  Ozeran, Volodymyr 1 0  Oswald, Michael
 Duensing, Hartwig ½ ½  Schönfeld Frank  Schönfeld, Frank 1 0  Pötsch, Tomas
 Oswald, Michael 1 0  Weinitschke, Daniel  Heintel, Fred 0 1  Horvat, Lars
 Pötsch, Tomas ½ ½  Heintel, Fred  Lakotta, Werner ½ ½  Duensing, Hartwig
 Horvat, Lars ½ ½  Lakotta, Werner  Weinitschke, Daniel + -  spielfrei

1. Runde: Eine sehr spannende erste Runde. Leider erschien Stefan Schwenke nicht, obwohl er ausdrücklich zugesagt hatte. Er wurde mit ausgelost, was dann allerdings Volodymyr Ozeran nur einen kampflosen Punkt einbrachte. Michael Oswald konnte gegen Daniel Weinitscke ebenfalls gewinnen. Die restlichen Partien gingen allesamt und etwas überraschend Remis aus, was insbesondere für Hartwig Duensing, Tomas Pötsch und Werner Lakotta spricht.
Morgen kommt es dann zwischen Volodymyr Ozeran und Michael Oswald zur ersten Spitzenpartie.

2. Runde:
Die Spitzenbegegnung zwischen Volodymyr Ozeran und Michael Oswald hielt allemal, was sie versprach. Die sehr umkämpfte Partie, in der Michael Oswald  sehr gut aus der Eröffnung herausgekommen war und sich Stellungsvorteile erarbeitet hatte, ging letztlich doch an Volodymyr Ozeran. Frank Schönfeld gewann nicht unerwartet gegen Tomas Pötsch. Das Match zwischen Fred Heintel und Lars Horvat war ebenfalls sehr umkämpft. Sicher Chancen auf beiden Seiten, vielleicht etwas mehr für Fred Heintel, die Partie für sich zu entscheiden. Fred Heintel überzog dann und musste letztlich die Waffen strecken. Werner Lakotta, der schon in Runde eins ein mehr als achtbares Remis gegen Lars Horvat erspielte, konnte auch gegen Hartwig Duensing eine Punkteteilung erspielen - klasse Leistung!

 3. Runde am 09. 03. 2019 - 15.00 Uhr

 

 4. Runde am 10. 03. 2019 - 09.00 Uhr

 Horvat, Lars 0 1  Ozeran, Volodymyr  Schönfeld, Frank 0 1  Ozeran, Volodymyr
 Oswald, Michael ½ ½  Schönfeld, Frank  Lakotta, Werner 0 1  Oswald, Michael
 Weinitschke, Daniel ½ ½  Lakotta, Werner  Weinitschke, Daniel ½ ½  Horvat, Lars
 Duensing, Hartwig ½ ½  Heintel, Fred  Pötsch, Tomas ½ ½  Duensing, Hartwig
 Pötsch, Tomas + -  spielfrei  Heintel, Fred + -  spielfrei

3. Runde: Am Spitzenbret kam Lars Horvat gegen Volodymyr recht gut aus der Eröffnung raus, gab dann jedoch anfängerhaft die Qualität ab. Doch damit war der Kampf noch nicht entschieden. Lars Horvat konnte den Qualitätsverlust durchaus kompensieren und Volodymyr hatte alle Hände voll zu tun um ordentlich im Spiel zu bleiben. Irgendwo schlichen sich dann doch mehrere kleine Fehler in der weißen Stellung ein, die dann Volodymyr Ozeran in Folge für den vollen Punktgewinn verwerten konnte. Das Remis zwischen Michael Oswald und Frank Schönfeld war, wie bisher alle Punkteteilungen, voll ausgekämpft. Möglicherweise, die Partieanalyse wird es, oder wird es nicht an den Tag bringen, hatte Frank Schönfeld mehr Erwartungen in seine Stellung gelegt. Das Remis zwischen Daniel Weinitschke und Werner Lakotta, war nach dem letzten Zug des Remisbietenden (Daniel Weinitschke) eigentlich verloren. Werner Lakotta nahm das Remis jedoch an, da er der Meinung war, schon länger schlecht zu stehen. Die längste Partie der dritten Runde spielten Hartwig Duensing und Fred Heintel. Die offene C-Linie wurde durch den weißfäldrigen Läufer blockiert. Fred Heintel versuchte mit Manövern seines schwarzfäldrigen Läufers und eine Königswanderung vom Königsflügel zum Damenflügel die Stellung zu knacken. Letzlich gelang ihm das nicht. Hartwig Duensing konnte alle Angriffe abwehren und die Partie endete nach ca. viereinhalbstündiger Spielzeit remis.
In der vierten Runde könnte Frank Schönfeld mit einem Sieg über Volodymyr Ozeran nochmal für Spannung sorgen. Volodymyr wird sicher alles daran setzten, nicht zu verlieren. Michael Oswald könnte ebenfalls mit einem Sieg sich noch für ganz vorn (nur wenn Volodymyr Ozeran verliert) ins Gespräch bringen. Eine sehr spannende vierte Runde steht vor uns.

4. Runde: Die Spitzenpartie zwischen Frank Schönfeld und Volodymyr Ozeran konnte der Dessauer recht glücklich für sich entscheiden. Frank Schönfeld konnte in Zeitnot seine Überlegenheit nicht nutzen und musste sogar noch die Niederlage in Kauf nehmen. Damit war der Titelkampf zu Gunsten von Volodymyr Ozeran entschieden. Michael Oswald gewinnt klar gegen Werner Lakotta und schiebt sich mit 1,5 Punkten Rückstand zum Führenden auf den zweiten Platz vor, während Frank Schönfeld mit der Niederlage nun den dritten Rang belegt. Tomas Pötsch vom Cöthener FC erspielte sich ein gutes Remis gegen Hartwig Duensing, der damit sein viertes Remis in der Tasche hatte.
In der Schlussrunde geht es darum, ob Volodymyr Ozeran verlustpunktfrei bleibt und wer den Seniorentitel erspielt. Hier sind Hartwig Duensing von der SG Jeßnitz und Werner Lakotta vom SK Dessau 93 die Konkurenten. 

 5. Runde am 10. 03. 2019 - 15.00 Uhr

 Ozeran, Volodymyr ½ ½  Duensing, Hartwig
 Oswald, Michael 1 0  Pötsch, Tomas
 Horvat, Lars 0 1  Schönfeld, Frank
 Heintel, Fred 1 0  Weinitschke, Daniel
 Lakotta, Werner + -  spielfrei

5. Runde: Der Bezirksmeister spielt bloß Remis gegen Hartwig Duensing, der damit Remiskönig (fünf Mal Remis) und Seniorenmeister des Schachbezirkes Dessau wird. Michael Oswald, Frank Schönfeld und Fred Heintel gewinnen klar ihre Partien. Somit ändert sich auch nichts auf den ersten drei Plätzen.
Anerkennend müssen die Leistungen von Werner Lakotta, Tomas Pötsch und Daniel Weinitschke gewürdigt werden, die sich alle drei mit einer doch recht niedrigen TWZ sehr achtbar in diesem Turnier geschlagen haben.
Volodymyr Ozeran und Michael Oswald haben sich für die Landeseinzelmeisterschaft qualifiziert. Beiden wünschen wir viel Erfolg bei diesen Titelkämpfen.

Letztlich war es, wenn auch sehr klein, ein sehr angenehmes Turnier. Die Turnierteilnehmer haben sich allesamt geschätzt und geachtet. Natürlich sollten alle Verantwortlichen des Schachbezirks Dessau und auch die Spieler des Schachbezirkes Dessau daran arbeiten, im nächsten Jahr die Offene BEM wieder mit wesentlich mehr Teilnehmern stattfinden zu lassen. Der SK Dessau 93 bietet sich jedenfalls als Ausrichter wieder an.

®  Fotogalerie 2019

 

Copyright © 1999 - 2018 / SK Dessau 93 e. V. & DuS Computer - Haftungsausschluss - Datenschutz

Besucher: